Zertifikatslehrgang (Blended Learning)

KI-Scout IHK - Azubis als KI-Pioniere, Blended Learning

Das Sprungbrett in die digitale Ära

Nutzen

Der KI-Scout-Lehrgang ist eine strategische Investition in die Zukunft. Für Auszubildende ist er ein Sprungbrett für einen erfolgreichen Start in einer technologiegetriebenen Welt. Für Ausbilder/-innen und Personalverantwortliche ist es die Chance, das Potenzial ihrer jungen Talente voll auszuschöpfen und das Unternehmen langfristig für die digitalen Herausforderungen zu rüsten.

Weiterbildungen im Blended-Learning-Format bieten den perfekten Mix aus Präsenztraining und online lernen: Sie arbeiten in Präsenz oder Online (z.B. über Zoom) zusammen. Damit nutzen Sie die Vorteile der virtuellen Welt für Ihren optimalen Lernerfolg.

Zielgruppe

Auszubildende (Unsere Empfehlung: ab dem 2. Ausbildungsjahr) aus allen Bereichen mit Interesse an zukunftsorientierten Techniken.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Starten Sie mit einem Vorsprung und investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens!
Durch die Teilnahme am KI-Scout-Lehrgang erwerben Ihre Auszubildenden wertvolle Kenntnisse in Künstlicher Intelligenz. Die dort erworbenen KI-Kenntnisse bereiten Ihre Nachwuchskräfte optimal auf die digitale Transformation vor. Durch diese Investition in die Ausbildung stärken Sie nicht nur das individuelle Potenzial Ihrer Auszubildenden, sondern auch die Gesamtkompetenz Ihres Unternehmens in einem zukunftsträchtigen Bereich.

Fördern Sie den Erfolg Ihrer Auszubildenden, indem Sie sie für den KI-Scout-Lehrgang anmelden. Hier haben sie die Möglichkeit, sich mit zukunftsweisenden Technologien auseinanderzusetzen und wertvolle Kompetenzen zu entwickeln, die direkt im Berufsalltag angewendet werden können. Ihre Auszubildenden werden dadurch zu wertvollen Vermittlern von Kenntnissen im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Unternehmen. Dies stärkt langfristig die Innovationskraft und Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Kurstermine (first is checked)
Datum
OrtOrt filtern
Verfügbarkeit

690,00 €

Wichtige Informationen zum gewählten Termin einblenden Wichtige Informationen zum gewählten Termin ausblenden

Inhalte:

Modul 1: Start in den Lehrgang,
Begriffe, Grundverständnis und Einführung

Modul 2: Wie lernt eine KI?
Die Teilnehmenden verstehen die Funktionsweise, wie eine KI lernt, und lernen Chancen und Grenzen von KI kennen sowie den Unterschied einer KI zur klassischen Automatisierung.

Modul 3: KI Tools testen
Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche KI-Tools kennen und testen diese für den betrieblichen Einsatz

Modul 4: KI im betrieblichen Einsatz
Die Teilnehmenden lernen den betrieblichen Einsatzhorizont von KI kennen sowie Leuchttürme und reale Anwendungsfälle aus verschiedenen Branchen.

Modul 5: KI ethisch einsetzen
Das Modul führt in grundlegende Themen wie Ethik, Gesetzgebung und Verantwortlichkeit ein und stärkt das Bewusstsein für die Verantwortung im Umgang mit KI.

Modul 6: Praxistransfer und Abschluss mit Präsentation und Fachgespräch zur Projektarbeit
Die Teilnehmenden lernen, ihr bislang erworbenes Wissen zielgerichtet zu transferieren, um eine praxisorientierte Durchführung eines KI-Projektes in ihrem Unternehmen zu planen und umzusetzen.

Wilhelm Klat

Wilhelm Klat ist Spezialist für Computer Vision (sehende KI), KI-Forscher an der Hochschule Bielefeld und Geschäftsführer des Familienbetriebs CircoVision mit Sitz in Paderborn. Seit 2012 arbeitet er forschend und entwickelnd an der Anwendung von KI in der industriellen Praxis und hat zahlreiche KI-Systeme in Branchen wie z.B. Automobil, Entsorgung, Bau, Textil, Einzelhandel oder Druck erfolgreich eingeführt. Er ist Organisator des IHK-Arbeitskreises “KI im Mittelstand” in Ostwestfalen und Autor einschlägiger wissenschaftlicher Publikationen in diesem Fachbereich.

Wilhelm-Klat

Antonia Schulte

Antonia Schulte ist ausgebildete Lehrerin und Expertin für Technologiebildung. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bündnis für Bildung e.V. und freiberuflich in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig. Als Initiatorin der MINTkitchen entwickelt sie innovative Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen, um Know-How von Mitarbeitern im Bereich KI und weiteren Schlüsseltechnologien aufzubauen. Sie ist Autorin wissenschaftlicher Publikationen im Bereich der Zusammenarbeit von Mensch und KI im Betrieb.

Antonia-Schulte

Bei der Weiterbildung handelt es sich um eine Kombination aus Online-Trainig und (einzelnen) Präsenzeinheiten.

Dauer

8 Tage

Termininformationen

2 Präsenzveranstaltungen (4 Stunden, Einführung und Abschluss), weitere Module werden Live Online (3 Stunden pro Modul) über Teams oder Zoom vermittelt.

Präsenztermine:
12.09.2024, 14:00-18:00 Uhr
21.11.2024, 14.00-18:00 Uhr

Online Termine:
17.09. und 19.09., 15:00-18:00 Uhr
24.09. und 26.09., 15:00-18:00 Uhr
01.10., 15:00-18:00 Uhr
08.10. und 10.10., 15:00-18:00 Uhr
15.10. und 17.10., 15:00-18:00 Uhr
22.10. und 24.10., 15:00-18:00 Uhr
29.10., 15:00-18:00 Uhr
05.11. und 07.11., 15:00-18:00 Uhr

Preisinformationen

Seminare mit Zertifikat:
inkl. Seminarunterlagen, Test und Zertifikat

Veranstaltungskurzzeichen

F-50-781-24-01

Kontakt

Susanne Zimmermann

Fragen zur Anmeldung

Susanne Zimmermann

Daniela Schneewind

Beratung

Daniela Schneewind

Ähnliche Weiterbildungen

Diese Weiterbildungen könnten Sie auch interessieren.